So verschieben Sie Windows 7 von der Festplatte auf die SSD

Apr 27,2020 • Filed to: Festplatte wiederherstellen • Proven solutions

Eine SSD (Solid State Drive) ist bekanntermaßen die neueste Art von Speichergerät, die auf dem Markt erhältlich ist. Diese Geräte sind im Vergleich zu herkömmlichen Festplattenlaufwerken wesentlich schneller und sicherer. Wenn Sie also daran interessiert sind, die Leistung Ihres Computers optimal zu nutzen, empfiehlt es sich, zu einer SSD zu wechseln. Wir leben in einer technologisch fortgeschrittenen Welt, in der jedes mögliche Problem gelöst werden kann. Wenn Sie also auf eine SSD umsteigen möchten, müssen Sie nicht Ihr Betriebssystem neu installieren, da Sie Windows 7 einfach auf Ihre SSD migrieren können. Einige nützliche Details hierzu werden in den folgenden Abschnitten erläutert.

Teil 1: Vorteile von SSD gegenüber HDD

Die SSD ist in der Speichergerätebranche nahezu ein technologisches Wunder. Sie bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Festplatten. Um Ihnen einen kurzen überblick zu geben, sind nachfolgend einige der wichtigsten Vorteile von SSDs aufgeführt.

Teil 2: So verschieben Sie Windows 7 mit einem integriertem Tool von der Festplatte auf die SSD

Windows 7 enthält ein integriertes Tool, mit dem Sie das Betriebssystem auf Ihre SSD verschieben können . Das Tool enthält auch Optionen zum Sichern und Wiederherstellen, um sicherzustellen, dass Sie keine wichtigen Daten verlieren. Beim der Migration von Windows 7 auf die SSD wird daher dringend empfohlen, eine Sicherungskopie aller Daten zu erstellen, um spätere Probleme und Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Nachfolgend finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Migrationsvorgang.

Schritt 1 Zunächst müssen Sie ein Backup aller Ihrer Dateien erstellen. öffnen Sie hierzu die Systemsteuerung Ihres Computers und wählen Sie dort „System und Sicherheit“ aus.

System und Sicherheit

Schritt 2 Sobald Sie das Fenster „System und Sicherheit“ geöffnet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Systemabbild erstellen“.

Sichern und Wiederherstellen

Schritt 3 In diesem Schritt müssen Sie den gewünschten Speicherort für das Backup angeben. Sie können eine beliebige Partition auswählen. Klicken Sie auf „Weiter“, um fortzufahren.

Erstellen Sie ein Systemabbild

Schritt 4 In diesem Schritt müssen Sie im Assistenten auswählen, welche Laufwerke gesichert werden sollen. Der Assistent wählt standardmäßig das reservierte System und die Systemlaufwerke aus. Andere Laufwerke können je nach Bedarf hinzugefügt werden. Klicken Sie auf „Weiter"“ wenn Sie fertig sind.

Erstellen Sie eine Systemabbildsicherung

Schritt 5 In diesem Schritt können Sie den Backup-Speicherort sowie die Größe Ihrer Backup-Imagedatei überprüfen. Sie können alle Einstellungen bestätigen, indem Sie auf die Schaltfläche „Sicherung starten“ klicken.

Erstellen Sie eine Systemabbildsicherung

Schritt 6 Die Systemabbilddatei wird auf Ihrer SSD im Menü „Windows Image Backup“ gespeichert. Sie können ein Tool Ihrer Wahl verwenden, um einen bootfähigen USB-Datenträger für Ihre Windows-7-Sicherung zu erstellen.

Schritt 7 Wenn Sie ein USB-Tool ausgewählt haben, müssen Sie es herunterladen und auf Ihrem Computer installieren.

Schritt 8 Suchen Sie nun nach der ISO-Image-Datei, die Sie für die Installation Ihres Windows 7-Betriebssystems erstellt haben.

Windows USB-Download-Tool

Schritt 9Für diesen Schritt müssen Sie ein beliebiges Speichergerät als Sicherungsgerät für Windows 7 auswählen. Es wird empfohlen, einen USB-Datenträger mit einer Kapazität von mindestens 4 GB zu verwenden.

Windows 7 USB-Download-Tool

Schritt 10 Das Programm benötigt einige Sekunden, um ein bootfähiges Laufwerk für Sie zu erstellen. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, müssen Sie Ihren Computer herunterfahren. Verbinden Sie nun die SSD mit Ihrem Computer und führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihr Betriebssystem zu klonen.

Bootfähiges USB-Gerät

Schritt 11 Starten Sie Ihren Computer neu und rufen Sie die BIOS-Einstellungen auf. ändern Sie die Einstellungen, sodass das System von Ihrem USB-Laufwerk startet.

Schritt 12 Starten Sie Ihren Computer neu und Sie werden die Windows-Installationsoberfläche auf dem Bildschirm sehen. Wählen Sie nicht die Option „Jetzt installieren“ aus. Sie müssen stattdessen die Option „Computer reparieren“ auswählen.

Computer reparieren

Schritt 13 In diesem Schritt müssen Sie die Option „Computer mit einem zuvor erstellten Systemabbild wiederherstellen“ auswählen.

Systemwiederherstellungsoption

Schritt 14 Das Systemabbild wird automatisch erkannt. Klicken Sie auf „Weiter“ und warten Sie, bis der Assistent fertig st. Danach wird Ihr Computer neu gestartet und Windows 7 starten.

Systemabbild erstellen

Teil 3: So verschieben Sie Windows 7 mit AOMEI Backupper von der Festplatte auf die SSD

Das in Windows integrierte Tool ist möglicherweise für Anfänger etwas zu kompliziert und für manche Profis erfüllt es nicht alle Anforderungen, was das Klonen von Betriebssystemen angeht. In diesem Fall könnte AOMEI Backupper die richtige Wahl für Sie sein. AOMEI Backupper ist eine umfassende Datensicherungs- und Systemwiederherstellungslösung für Windows-PCs und -Laptops. Die Software kann Ihnen helfen, Ihre Festplatte und Partition zu klonen, und Windows 7 auf eine SSD zu verschieben, ohne das System neu installieren zu müssen. Werfen wir einen Blick auf einige der Features.

Datensicherung
  • Ermöglicht die automatische, vollständige, inkrementelle und differenzielle Sicherung von System, Festplatte, Partition und Dateien.
  • Unterstützt Systemwiederherstellung, Festplattenwiederherstellung, Wiederherstellung auf abweichender Hardware, Partitionswiederherstellung und selektive Dateiwiederherstellung.
  • Unterstützt Festplattenklonung, Partitions-/Laufwerkklonung, flexibles Klonen, Systemklonung und Befehlseingabenklonung.
  • Unterstützt Windows 10, Windows 8.1 / 8, Windows 7, Vista und XP (alle Editionen 32/64-Bit)

Classen Becker

chief Editor

0 Comment(s)
Home | Ressourcen | Festplatte wiederherstellen | So verschieben Sie Windows 7 von der Festplatte auf die SSD