Wiederherstellen gelöschter Picasa-Fotos mit einem kostenlosen Tool

Datenverlust kann jeden treffen. Und natürlich ist es schmerzhaft, geliebte Fotos auf Picasa zu verlieren, besonders wenn Sie davon noch nicht einmal ein Backup haben. In einer solchen Situation ist das Wiederherstellen gelöschter Picasa-Fotos unumgänglich. Wenn Sie auch nach einem leistungsfähigen Tool suchen, mit dem Sie Picasa-Fotos wiederherstellen und gelöschte Fotos mit nur wenigen Klicks aus Picasa wiederherstellen können, dann sind Sie hier an der richtigen Stelle.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen das beste kostenlose Datenwiederherstellungs-Tool vor und bieten Ihnen einen Download-Link, damit Sie gelöschte Picasa-Fotos schneller wiederherstellen können. Laden Sie das Tool einfach herunter und stellen Sie gelöschte Picasa-Fotos sofort wieder her.


Teil 1: Ein paar typische Szenarien für Picasa-Fotoverlust

Die meisten Menschen haben keine Ahnung, was die Gründe für den Verlust ihrer Picasa-Fotos sind. In der Tat gibt es einige mögliche Fotoverlust-Szenarien. In diesem Abschnitt sprechen wir über einige Datenverlust-Szenarien, über die die meisten Benutzer in ihrem Leben einmal stolpern.

Es ist natürlich verständlich, dass Sie nun in einer schwierigen Situation stecken, wenn Sie nicht gerade technisch versiert sind und keine Ahnung haben, wie Sie die gelöschten Fotos aus Picasa wieder zurückholen. Doch keine Sorge, wir helfen Ihnen weiter! Lesen Sie diesen Artikel, wir bieten Ihnen die beste Lösung zum Wiederherstellen von Picasa-Fotos.

Teil 2: Warum brauchen Sie eine Picasa-Fotowiederherstellung?

Nach dem Löschen gibt es nur zwei Möglichkeiten, Picasa-Fotos in Ihrer Picasa-Anwendung wiederherzustellen. Entweder müssen Sie sie aus dem Mülleimer/Papierkorb wiederherstellen oder Sie stellen gelöschte Picasa-Fotos aus Ihren Sicherungsordnern wieder her, die Sie möglicherweise auf Ihrem Computer gespeichert haben. Möglicherweise haben Sie jedoch bisher kein Backup erstellt oder Sie haben bereits Ihren Mülleimer/Papierkorb geleert. Falls Sie in einer solchen Situation stecken: keine Panik, entspannen Sie sich.

Als erstes müssen Sie sofort einer Picasa-Fotowiederherstellungs-Software suchen, mit der Sie Picasa-Fotos wiederherstellen können. Ja, es ist möglich, denn Ihre Fotos oder andere Daten werden nicht dauerhaft entfernt, wenn Sie sie löschen. Stattdessen werden die Daten versteckt und unzugänglich gemacht, bis sie schließlich von neuen Daten überschrieben werden. Sie benötigen in diesem Fall eine Wiederherstellungssoftware, um nach diesen Daten zu suchen und sie wieder zugänglich zu machen.

Doch lassen Sie uns die empfohlene Methode zum Wiederherstellen gelöschter Bilder aus Picasa mit der besten Picasa-Fotowiederherstellung durchgehen.

Teil 3: Empfehlung der besten Picasa-Fotowiederherstellung

Hier stellen wir Ihnen den besten Weg vor, die kostenlose Recoverit Picasa-Fotowiederherstellung, um Ihre gelöschten Picasa-Fotos zurückzuholen. Diese Picasa-Wiederherstellung eines Drittanbieters stellt ein vertrauenswürdiges und praktisches kostenloses Datenwiederherstellungstool für Millionen von Benutzern weltweit dar. Mit diesem leistungsstarken Tool können Sie Ihre Fotos in nur 3 einfachen Schritten zurückholen. Es stellt nicht nur Fotos wieder her, sondern ermöglicht dem Benutzer auch das Wiederherstellen fast aller wichtigen Datentypen und bietet dabei die höchste Erfolgsrate auf dem Markt. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen der Recoverit Datenwiederherstellungssoftware.

Recoverit Picasa-Fotowiederherstellung

Die beste Recoverit Picasa-Fotowiederherstellungssoftware

  • Stellen Sie fast alle gelöschten Daten, egal ob Fotos, Musik, Videos, E-Mails oder andere Dateien mit der höchsten Erfolgsquote wieder her.
  • Stellen Sie Ihre Picasa-Fotos oder andere Daten unabhängig vom Grund Ihres Datenverlusts wieder her, egal ob versehentliches Löschen, ein Malwareangriff, Festplattenbeschädigung oder ein Systemabsturz
  • Unterstützt die Datenwiederherstellung von allen Wechselmedien/Speichergeräten, selbst wenn das Picasa-Foto aus dem Papierkorb, von einem Flash-Laufwerk, einer Speicherkarte oder Festplatte gelöscht wurde
  • Es funktioniert reibungslos unter beiden Betriebssystemen, d.h. Mac und Windows.

Teil 4: Wie stellen Sie gelöschte Fotos aus Picasa wieder her?

Nachdem Sie die Recoverit Picasa-Fotowiederherstellung heruntergeladen und installiert haben, starten Sie sie und halten Sie sich an die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung. Hier nehmen wir die Windows-Version von Recoverit als Beispiel, um Ihnen die detaillierten Schritte zu zeigen. Mac-Benutzer können Recoverit für Mac nutzen.

Schritt 1 Den passenden Wiederherstellungsmodus wählen

Klicken Sie auf dem Hauptbildschirm der Wiederherstellung von Picasa-Fotos auf den Tab ‚Wiederherstellung gelöschter Dateien‘ und machen Sie mit dem nächsten Schritt weiter.

Wiederherstellung gelöschter Dateien Modus wählen 1.

Schritt 2 Den zu scannenden Ort wählen

Wählen Sie nun das Laufwerk aus, auf dem Ihre Picasa-Fotos gespeichert waren. Wählen Sie das entsprechende Laufwerk, und klicken Sie auf „Start“, um mit dem Scan nach Ihren verlorenen Daten zu beginnen.

Den Ort zum Scannen auswählen 2

Hinweis: Wenn Sie Ihre gelöschten Picasa-Fotos nach dem Schnellscan finden möchten, können Sie einen Tiefenscan durchführen, indem Sie den Modus „Komplett-Wiederherstellung“ aufrufen, um mehr Dateien auf der Festplatte zu durchsuchen.

Komplett-Wiederherstellung

Schritt 3 Vorschau und Wiederherstellen von Picasa-Fotos

Sobald der Scan abgeschlossen ist, haben Sie auf Ihrem Bildschirm Zugriff auf alle erkannten Daten, sortiert nach Kategorien. Wählen Sie die Fotos aus, die Sie wiederherstellen möchten, indem Sie das Kontrollkästchen daneben aktivieren. Klicken Sie abschließend auf den ‚Wiederherstellen‘-Knopf, um mit der Wiederherstellung Ihrer gelöschten Picasa-Fotos zu beginnen.

Vorschau und Wiederherstellen von Picasa-Fotos 3

So stellen Sie also verlorene Picasa-Fotos wieder her. Ganz einfach, nicht wahr? Wenn Sie immer noch unsicher sind, sehen Sie sich die Videoanleitung an. Darin lernen Sie, wie Sie Fotos aus Picasa-Alben wiederherstellen.

Außerdem: Ein paar nützliche Tipps zum Verwalten von Fotos in Picasa

Lassen Sie uns zunächst ein wenig mit Picasa vertraut werden. Im Jahr 2002 entwickelte Lifescape einen bekannten Bildbetrachter, -Organizer und -Editor für digitale Fotos mit Namen Picasa. Mitte 2004 wurde Picasa von Google übernommen und dann als Freeware für Nutzer weltweit angeboten. Mit Picasa haben Benutzer die Chance, ihre Fotos problemlos zu organisieren, nachzuverfolgen, zu bearbeiten oder mit Geo-Tags zu versehen. Außerdem verfügt sie über eine einzigartige Funktion zur Gesichtserkennung, dank derer sie erweiterte Suchfunktionen ausführen können. Darüber hinaus arbeitete Picasa bisher als Desktop-Anwendung mit einem webbasierten Dienst, der reibungslos unter verschiedenen Betriebssystem-Varianten wie Windows, Mac und Linux läuft. Im März 2016 stellte Google den Dienst schließlich ein.

Alles in allem ist es ein praktischer und beliebter Bildverwalter und -betrachter. Abgesehen von den Hauptfunktionen stellen wir Ihnen heute ein paar Tipps für die Verwaltung Ihrer Fotos mit dem Picasa-Fotoeditor und -Organizer vor.

1. Arbeit mit Schlüsselwörtern: Der erste Tipp besteht darin, den Picasa Bildbetrachter richtig zu verwenden. Achten Sie darauf, Ihre Fotos mit Schlüsselwörtern zu versehen, die Sie an das jeweilige Bild erinnern. Oder Sie legen Kategorienamen per mithilfe von Schlüsselwörtern fest, um die Bilder zu kategorisieren.

Mit Schlüsselwörtern versehen

2. Geo-Tagging mit Google Earth: Sie haben mit Google Earth die Möglichkeit, Geo-Tags zu Ihren Fotos hinzuzufügen. Geo-Tags erfassen automatisch die Koordinaten des jeweiligen geografischen Standorts auf der Erde und informiert Sie darüber, wo das Bild aufgenommen wurde.

Geo-Tagging mit Google-Earth

3. Stapelbearbeitungsmodus: Sie können außerdem den Modus ‚Stapelbearbeitung‘ nutzen, um benutzerdefinierte Einstellungen für alle ausgewählten Picasa-Fotos auf einmal anzuwenden.

Stapelbearbeitungsmodus

4. Exportieren oder als HTML veröffentlichen: Mit Picasa können Sie Ihre Fotos für webbasierte Verwendungszwecke auch als HTML-Seiten exportieren. Tippen Sie dazu auf den ‚Ordner/Album‘-Tab im Menü oben und dann auf ‚Als HTML-Seite exportieren‘.

Exportieren oder Publizieren als HTML

5. Tastaturkürzel für Picasa: Hier stellen wir Ihnen typische Tastaturkürzel vor, mit denen Sie Ihre Fotos effektiv verwalten.

Damit beenden wir den heutigen Artikel und sind uns sicher, dass Sie nun den empfohlenen und besten Weg kennen, nämlich die kostenlose Recoverit Picasa-Fotowiederherstellung, um gelöschte Fotos oder andere verlorene Daten von Ihren Wechselmedien wiederherzustellen. Wenn es also das nächste Mal zu Datenverlust kommt: keine Panik. Entscheiden Sie sich stattdessen für das kostenlose Wiederherstellungs-Tool von Recoverit, mit dem Sie Ihre verlorenen Daten effektiv, effizient und in kurzer Zeit zurückholen!

Beliebte Artikel
Mehr ErfahrenSee Less
Home | Ressourcen | Gelöschte Dateien Wiederherstellung | Wiederherstellen gelöschter Picasa-Fotos mit einem kostenlosen Tool