Wie man einen Mac im Wiederherstellungs-Modus startet

Der Wiederherstellung-Modus in OS X bietet eine Reihe von Lösungen, welche die Benutzer verwenden können, um ihr Betriebssystem im Notfall zu reparieren und neu zu installieren. Falls erforderlich, können Sie auch das Kennwort Ihres Computers im Wiederherstellungs-Modus zurücksetzen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um den Mac im Wiederherstellungs-Modus zu starten. Wenn Sie eine Methode überfordernd finden, gibt es mehrere andere Alternativen, die Sie verwenden können. Wir werden Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten zeigen, wie Sie den Mac im Wiederherstellungs-Modus booten können. Im Notfall sind sie zweifellos nützlich..

Teil 1: Wie man den Mac im Internet-Wiederherstellungs-Modus startet

Zusammen mit der Einführung eines lokal gespeicherten Wiederherstellungs-Laufwerks hat Apple einen Internet-Wiederherstellungs-Service eingeführt, der es Ihrem Betriebssystem ermöglicht, Inhalte der Wiederherstellungs-Partition von der Webseite des Unternehmens herunterzuladen. Diese Option ist großartig, wenn Ihr lokales Laufwerk vollständig beschädigt ist und Sie nicht mehr auf die lokal gespeicherten Wiederherstellungstools zugreifen können.

Um mit der Internet-Wiederherstellung zu beginnen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Mac mit einem WLAN-Netzwerk verbunden ist, und befolgen Sie die folgenden Schritte:

  1. Starten Sie Ihren Mac neu
  2. Halten Sie die Tasten "Option", "Command" und "R" gedrückt, bis der Startton erklingt.
  3. Warten Sie ab, bis das System mit dem Herunterladen von Wiederherstellungs-Tools von der Apple-Webseite fertig ist.

Beachten Sie bitte, dass Sie den Mac nicht im Wiederherstellung-Modus starten können, wenn Sie ein älteres Gerät verwenden als die unten aufgelisteten.

Teil 2: Wie man ein bootfähiges Laufwerk mit Wiederherstellungs-Modus erstellt

Sie können ein bootfähiges Laufwerk erstellen, um ein OS X Wiederherstellungs-Laufwerk zu speichern, damit Sie Sie jederzeit und überall auf Wiederherstellungs-Tools zugreifen können. Es wäre toll, wenn Sie in einen USB 3.0-Stick mit hoher Kapazität investieren könnten, um die benötigten Werkzeuge zu speichern.

Es gibt viele Artikel, in denen beschrieben wird, wie man ein bootfähiges OS X Wiederherstellungs-Laufwerk erstellen kann, darunter auch unseren. Sobald Sie dies erledigt haben, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um Ihren Mac in den Wiederherstellungs-Modus zu bringen:

  1. Starten Sie Ihren Mac neu.
  2. Drücken Sie die Options-Taste auf Ihre Tastatur, wenn Sie den Startton hören.
  3. Schließen Sie ihr startfähiges OS X Wiederherstellungs-Laufwerk an Ihren Mac an und wählen Sie es aus der Liste aus.
  4. Ihr Mac startet im Wiederherstellungs-Modus und Sie können mit der Reparatur Ihres Macs beginnen.

Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl von Methoden, mit denen Sie den Mac im Wiederherstellung-Modus starten können. Es gibt keinen Grund in Panik auszubrechen, wenn Sie Schwierigkeiten haben - wählen Sie einfach die Methode, die Ihnen am wenigsten einschüchternd erscheint und Sie sind auf dem besten Weg. Nachdem Sie den Mac in den Wiederherstellungs-Modus versetzt haben, können Sie auch Ihre Daten auf dem Mac wiederherstellen.

Wie man den Mac mit einer Installations-DVD startet

Wenn Sie einen älteren Mac nutzen, wurde er wahrscheinlich mit einer grauen Wiederherstellungs-DVD geliefert, die Sie für die Wiederherstellung verwenden können. Wenn Sie eine Kopie eines neueren Betriebssystems gekauft haben, können Sie auch die Installations-DVD verwenden, um eine Wiederherstellung durchzuführen.

Starten Sie den Mac mit einer Installations-DVD im Wiederherstellung-Modus

Das ist der einfachste Weg, um in den Wiederherstellung-Modus zu gelangen. So geht es:

  1. Legen Sie die graue DVD ein und starten Sie Ihren Mac neu.
  2. Halten Sie die "C"-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt, bis Sie den Startton hören.

Es dauert eine Weile, bis das Wiederherstellungs-Tool geladen wurde. Befolgen Sie die Anweisungen des Assistenten, der Ihren Mac in den Wiederherstellung-Modus versetzen wird.

Teil 4: Wie man den Mac im lokalen Wiederherstellungs-Modus startet

  1. Starten Sie Ihren Mac neu
  2. Drücken Sie gleichzeitig die Tasten "Command" und "R", bis der Startton erklingt.
  3. Ihnen wird das OS X Utilities -Fenster angezeigt, das Sie dazu auffordert, eine der vier Optionen zu wählen.

    Starten Sie den Mac im lokalen Wiederherstellung-Modus

Teil 5: Wie man den Mac über Time Machine im Wiederherstellung-Modus startet

Es ist wirklich wichtig, Sicherungskopien Ihres Computers zu machen und Apple macht Ihnen das mit der 'Time Machine'-Funktion ganz leicht. Am besten speichern Sie Ihr Backup auf einem externen Laufwerk, damit Sie den Wiederherstellungs-Modus initieren können, wenn Ihre Festplatte vollständig gelöscht wurde.

Starten Sie den Mac über Time Machine im Wiederherstellung-Modus

Befolgen Sie diese Schritte, um Ihren Mac im Wiederherstellung-Modus zu starten:

  1. Starten Sie Ihren Mac neu.
  2. Drücken Sie die Options-Taste, wenn Sie den Startton hören.
  3. Verbinden Sie Ihr 'Time Machine'-Laufwerk. Es wird eine Weile dauern, bis das Laufwerk vom System erkannt wird. Möglicherweise müssen Sie Ihr Passwort eingeben.
  4. Wählen Sie das Laufwerk aus, um Ihren Mac im Wiederherstellung-Modus zu starten.
Mac Datenwiederherstellung

Ihre sichere & verlässliche Software für die Mac-Datenrettung

  • Stellen Sie verlorene oder gelöschte Dateien, Fotos, Audios, Musik und E-Mails von jedem beliebigen Speichergerät effektiv, sicher und vollständig wieder her.
  • Unterstützt die Datenrettung aus dem Papierkorb, von der Festplatte, der Speicherkarte, dem Flash-Laufwerk, der Digitalkamera und dem Camcorder.
  • Unterstützt die Wiederherstellung von Daten, die durch plötzliches Löschen, Formatieren des Datenträgers, Beschädigung der Festplatte, Virenangriffe, Systemabsturz und weitere Situationen verloren gegangen sind.

Hinweis: Stellen sie verlorengegangene Mac-Daten unter Mac OS X 10.13 (High Sierra) wieder her

Aufgrund der MacOS High-Sierra-Anforderung (MacOS 10.13) ist Mac-Anwendern der Zugriff auf das integrierte Systemlaufwerk aus jeglichen Anwendungen heraus nicht gestattet. Wenn Sie also unter MacOS 10.13 verlorene Daten von der Systemfestplatte wiederherstellen müssen, deaktivieren Sie bitte zunächst den „Systemintegritätsschutz“.

Wie deaktiviert man „Systemintegritätsschutz“? Bitte folgen Sie den untenstehenden Schritten:

Schritt 1: Starten Sie den Mac neu und halten Sie gleichzeitig die Tasten „Strg + R“ gedrückt, nachdem Sie den Startton gehört haben. Dadurch wird OS X in den Wiederherstellungsmodus gebootet.

Schritt 2: Wenn der Bildschirm „OS-X-Dienste“ erscheint, öffnen Sie stattdessen das Menü „Dienste“ am oberen Bildschirmrand und wählen Sie „Terminal“.

Schritt 3: Im Fenster „Terminal“ geben Sie „csrutil disable“ ein, drücken Sie „Enter“ und starten Sie Ihren Mac neu.

Beliebte Artikel
Mehr ErfahrenSee Less
Home | Ressourcen | Datenwiederherstellung für Mac | Wie man einen Mac im Wiederherstellungs-Modus startet