Einrichten eines Computers, um von einem USB-Laufwerk zu booten/starten.

Die Tage, als man Windows-Systeme nur von einer CD/DVD booten/starten konnte, sind lange vorbei. Jetzt können die Benutzer einfach eine bootfähige Partition auf ihren USB-Flash-Laufwerken erstellen und diese bei Bedarf nutzen. Falls Ihr System abgestürzt ist oder nicht regulär hochfahren/booten kann, dann ändern Sie einfach die Boot-/Startquelle auf ein USB-Laufwerk. Damit können Sie Ihren Windows-PC einfach vom verbundenen USB-Flash-Laufwerk starten. Lesen Sie weiter und erfahren Sie wie man das auf 2 verschiedene Arten erledigen kann.

Methode 1. Einrichten des Computers, um von einem USB-Laufwerk über das BIOS zu starten/booten.

Das ist die übliche Methode, um ein Windows-System von einem verbundenen USB-Laufwerk zu booten/starten. Jedes System verfügt über BIOS (Basic Input Output System)-Optionen, auf die die Benutzer zugreifen können. Dadurch können sie die BIOS-Einstellungen anpassen und das angeschlossene USB-Laufwerk als Hauptquelle für den Start-/Bootvorgang festlegen. Sie können auf die BIOS-Optionen zugreifen, indem Sie die BIOS-Eingabetaste drücken, wenn das System hochfährt. Diese Taste kann auf jedem System unterschiedlich sein. In diesem Fall drücken wir F2, um in das PhoenixBIOS zu gelangen.

  1. Zuerst müssen Sie Ihren Computer einschalten/hochfahren. Falls er bereits eingeschaltet ist/läuft, dann müssen Sie ihn neu starten.
  2. Beim Hochfahren, müssen Sie die entsprechende BIOS-Eingabetaste auf der Tastatur drücken. Sie müssen vielleicht die Taste ein paar Mal drücken, um in die BIOS-Optionen zu gelangen. Außerdem können Sie die entsprechende Taste auch dem Startbildschirm entnehmen.
  3. Kurz darauf werden die BIOS-Optionen auf dem Bildschirm angezeigt. Nachdem Ihre Maus auf der Benutzeroberfläche nicht funktioniert, müssen Sie mit den zugeteilten Tasten navigieren. Normalerweise wird mit den Pfeil-Tasten navigiert, mit der ENTER/EINGABE-Taste die Auswahl vorgenommen und mit der ESC-Taste das Menü verlassen. Es werden auch die Shortcut-Tasten/Tastenkurzbefehle und ihre zugehörige Funktion auf dem unteren Bildschirmrand angezeigt.
  4. Einrichten eines Computers, um zu starten/booten

  5. Wie Sie sehen, gibt es auf der Benutzeroberfläche verschiedene Tabs/Reiter. Verwenden Sie die Pfeil-Tasten (links und rechts), um zum "Boot"-Bereich zu navigieren.
  6. Zugang zum PhoenixBIOS

  7. In diesem Bereich sehen Sie die Rangreihenfolge der Prioritäten der Quellen, die vom BIOS genutzt werden. Jetzt können Sie mit der + (Plus) und – (Minus)-Taste die Priorität/Reihenfolge einstellen und die Wechseldatenträger auf den obersten (1.) Platz vorreihen.
  8. Nachdem Sie das USB-Gerät als primäre Boot-/Startquelle festgelegt haben, speichern Sie die Änderungen durch das Drücken der F10-Taste.
  9. Übernehmen Sie die Veränderungen und verlassen die Benutzeroberfläche durch das Drücken der ESC-Taste. Schließen Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk an das System an und lassen es als primäre Quelle durch BIOS nutzen.

Obwohl der Ansatz derselbe ist, die Benutzeroberfläche und die Tasten können von Modell zu Modell unterschiedlich sein. Mit diesen einfachen Schritten können Sie Ihren Computer mühelos von einem USB-Laufwerk booten/starten.

Hersteller Modell BIOS-Taste
HP HP und Compaq Desktop-PCs (Gefertigt in 2006 oder später (ausgeliefert mit Vista oder Windows 7)) F10
HP HP und Compaq Desktop-PCs (Gefertigt vor 2006 (XP oder davor)) F1
HP HP Notebook-PCs F10
DELL Dell Inspiron, Dell Dimension, Dell Precision, Dell Optiplex, Dell Vostro Dell XPS F2
DELL Dell Latitude Fn+F1
Accer Aspire, Power, Veriton, Extensa, Ferrari, TravelMate, Altos DEL oder F2
Gateway DX, FX, One, GM, GT, GX, Profile, Astro F1
Gateway Ältere Modelle F2
Lenovo Lenovo F2
Fujitsu, NEC, Sharp Fujitsu, NEC, Sharp F2
Toshiba Portégé, Satellite, Tecra, Equium F1 oder ESC
Toshiba Toshiba Equium F12
Shuttle Glamor G-Series, D'vo, Prima P2-Series, Workstation, X Mini XPC, Surveillance F1 oder DEL
Phoenix Phoenix BIOS F2
AMD® (Advanced Micro Devices, Inc.) AMD® (Advanced Micro Devices, Inc.) BIOS F1
Award Award BIOS DEL
AMI (American Megatrends, Inc.) AMI (American Megatrends, Inc.) BIOS DEL

Methode 2. Einrichten des Computers, um von einem USB-Laufwerk über das Boot-Options-Menü zu booten/starten.

Neben dem Zugang zur BIOS-Benutzeroberfläche, können Benutzer auch direkt zum Startoptions-Menü gehen. Genauso wie eine BIOS-Eingabetaste verfügen die meisten Systeme auch über eine Boot-Menü-Taste, die dazu genutzt werden kann, um das primäre Boot-/Startgerät auszuwählen. Bevor Sie jedoch fortfahren, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr System für das Hochfahren/Starten über eine Legacy-Unterstützung verfügt. Darüber hinaus sollten Sie mit der Taste für das Startmenü auf Ihrem Computer vertraut sein. Hier zeigen wir Ihnen ein paar beliebte Möglichkeiten:

  1. Schließen Sie das bootfähige USB-Laufwerk an den Computer an und starten den Computer neu.
  2. Sobald Sie das Unternehmenslogo am Bildschirm sehen, drücken Sie die Taste für das Startmenü.
  3. Danach öffnet sich das Startmenü am Bildschirm. Es zeigt eine Liste/Übersicht mit allen Geräten, die Ihr System als Startquelle betrachtet. Wählen Sie einfach Ihr angeschlossenes USB-Medium aus und lassen Sie Ihren Computer von ihm starten/booten.
  4. Bootfähiges USB-Laufwerk

Durch das Befolgen dieser einfachen Lösungen können Sie einfach erfahren wie man einen Computer von einem USB-Laufwerk aus startet. Sie können beide dieser Optionen ausprobieren und legen die gewünschte Boot-/Startquelle für Ihren Computer fest. Setzen Sie fort und probieren Sie es gleich aus. Falls ein Problem auftritt, lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.

Hersteller Laptop Desktop-Computer
HP F9 oder Esc F12
DELL F12 Esc
Acer F12 F12
Lenovo F12 F12
Thinkpad F12 F12
Asus Esc F8
GIGABYTE F12 F12
MSI F11 F11
Samsung F12 F12
Microsoft Suface Pro Lautstärke- Lautstärke-
Sony Esc Esc
Toshiba F12 F12
Fujitsu F12 F12
Gateway F12 F12
Beliebte Artikel
Mehr ErfahrenSee Less
Home | Ressourcen | Computer Wiederherstellung | Einrichten eines Computers, um von einem USB-Laufwerk zu booten/starten.